Recherche

Zur privaten und wissenschaftlichen Recherche können Sie zum Thema Zwangsarbeit in unserer Bibliothek recherchieren oder bei allgemeinem Interesse in unserem Zeitzeugenarchiv Interviews und Dokumente ehemaliger Zwangsarbeiter ansehen.

Archiv- und Rechercheanfragen versuchen wir, innerhalb von zwei Wochen zu beantworten. Bitte emailen Sie Frau Haardt und wenden Sie sich ggf. auch an die Regionalarchive oder, für personenbezogene Anfragen, an den Internationalen Suchdienst.

Archiv

Miriam Haardt

030-6390 28822